Startseite
    Garten
    Rezepte
    Kräuterliches
    Alles Smoothies
    Handarbeiten
    Dekos aus der Natur
    Hof-News
  Über...



  Links
   



https://myblog.de/kasperslandleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schafwolle - Natur pur

Ab und an wird auch die eine oder andere kleine Handarbeit fertig. Natürlicher geht´s nicht - eine gestrickte Mädchentasche aus Schafwolle mit rosa Häkelblume und kleinen Perlen als Verzierung. Wem es gefällt - dann in den Link "Muttis Dawandashop" klicken. Dort wird es in Kürze eingestellt.

2.6.14 19:26


HEU ERNTE...

Analog dem Spruch: Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen...

der 1. presst es zusammen




der 2. fährt hin und her, hin und her und lagert es es in der Halle





der 3. spielt



die 4. steht in der Sonne und knipst

der 5. (Milan) kreist und sucht



der 6. (Adebar) sucht auch



wer weiß, was 7. und 8. machen ???

der 9. und 10. frisst es - natürlich später



Pause - wer hat was von Pause gesagt?



Endlich fertig - Heute wurde trocken eingebracht!
2.6.14 19:39


Es wächst und gedeiht...

Wir haben heute mal wieder eine Riesen-Gurke geerntet - ganze 40 cm lang. Es sieht so aus, als ob es ein gutes Gartenjahr wird. Mein Mann hegt und pflegt aber auch seine Pflanzen.



Habe sie gleich mit unserem "Qualitäts-Etikett" versehen. Hoffentlich freuen sich morgen meine Schwiegereltern darüber.

Nahe unserem Auslauf für die Pferde habe ich heute diesen schönen Busch roter Kartäuser-Nelken entdeckt.



Vielleicht hat er sich durch den guten Dünger (Pferdeäpfel) so prächtig entwickelt. Gleich ein paar Zweige ab in die Vase, damit ich mich jeden Tag daran erfreuen kann.

7.6.14 21:11


Holunderblüten-Apfel-Gelee

Bei sommerlichen 30 Grad habe ich mir heute eine Arbeit in der kühlen Küche gegönnt - Holunderblüten-Apfel-Gelee kochen! Hatte ich letztes Jahr schon 3 mal probiert (1.mal zu flüssig, 2.mal zu fest und süß, 3.mal war lecker). Aufgegessen haben wir natürlich alle Versuche.
Also 30 Blütendolden sammeln und mit 1,5 Liter reinen Apfelsaft für ca. 1-2 Tage ziehen lassen.



Dann mit 1 kg. Gelierzucker 2:1 und ein paar Zitronenspritzer exakt 4 min. sprudelnd aufkochen. In Gläser füllen und fertig. Alles sehr einfach und schmeckt super!

7.6.14 21:18


Küchen-Aktion nach Feierabend... - 1.Teil

Nachdem ich gestern vergeblich versucht habe, mit dem Fleischwolf den Spinat zu zerkleinern, (Mensch, wie hab ich das denn früher gemacht?) und der Fleischwolf ständig verstopfte - sah ich schon die Spinaternte auf dem Komposter. Hatte ich ihn sonst erst gekocht und dann verarbeitet?
Naja, neuer Tag - neues Glück!



Heute hab ich den rohen Spinat in Streifen geschnitten und mit dem Powermixer (Premiere!) püriert.



War noch ein bisschen grob. Hab ihn eingefroren und nach dem Auftauen werd ich ihn kochen, würzen und andicken.
Ich hoffe, es schmeckt!
12.6.14 20:25


Küchen-Aktion nach Feierabend... - 2.Teil

Die nächste Aktion waren Petersilienbrötchen - nach einem Rezept aus der Landlust (Ausgabe 2013, ich häng ein bisschen hinterher).
Für ca. 12 Brötchen: 500 g Mehl, 2 TL Trockenhefe, 1 TL Zucker, 6 EL lauwarme Milch, 1-2 Knoblauchzehen, 6 EL Olivenöl, 5 EL gehackte Petersilie und 1 TL Salz.
Die Hefe mit dem Zucker und der warmen Milch verrühren, ca. 5 min. gehen lassen. Den Knoblauch fein hacken und im Öl glasig dünsten lassen, gehackte Petersilie unterrühren, Topf vom Herd nehmen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und Mulde hineindrücken. Die Ölmischung und das Salz zugeben. Die Hefemischung und 250 ml lauwarmes Wasser zugießen. Alles zu einem Teig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Den Teig abgedeckt 1 h gehen lassen.

Den Teig kräftig durchkneten, 5 min. entspannen lassen (also den Teig). Zu länglichen Brötchen formen und auf ein bemehltes Blech legen. Abgedeckt 20 min. gehen lassen.

Naja, an der Form muss ich noch arbeiten.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20-25 min. goldgelb backen. Lecker! Man könnte sie auch Knoblauchbrötchen nennen, hab es zu gut gemeint!
12.6.14 20:36


Reitstunde am Sonntag...

Am Sonntag gibt es zwar auch viel Arbeit auf Kaspers Hof, aber man hat Zeit für nicht alltägliches - Reiten!
Da ein neuer Longierzirkel (mit Sandboden) entstand, musste er von unserem Sohn eingeweiht werden.



Richard bekam Reitunterricht an der Longe - er hat immer viel zu erzählen. Auch auf dem Pferd.



Sein erster Trab! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...

15.6.14 19:44


Kaspers Geringelte...

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. (Nein, es ist kein Haufen..)



Wer sagt, dass Gurken immer gerade sein müssen, der irrt.



Mutter Natur macht manchmal, was sie will.
19.6.14 19:48


Keine Eintags-Fliege...

Nachdem meine Mutti und mein Bruder seit einiger Zeit nun regelmäßig Sport treiben, habe ich mich entschlossen, mit dem Joggen zu beginnen. Also neue Turnschuhe gekauft und das aktive Kind geschnappt - los gehts.




Mit seinem Bewegungsdrang hat er mich natürlich locker in die Tasche gesteckt.



Das sind meine "sportlichen Füße". Muss erst mal ne Pause machen..
Mein Mann meint, das Joggen wäre nur eine Eintags-Fliege von uns, aber wir halten nun schon den 4.Tag durch. Müsste nun schon Vier-Tages-Fliege heißen.




Ein Glück, müssen Kinder immer mal spielen. So kann ich wieder durchatmen!
25.6.14 21:26


Kindertag mit Oma und Opa

Habe noch einige Fotos auf meiner Kamera "gefunden".



Es war ein schöner Ausflug auf einen Spielplatz in Leipzig.



Wie der Opa, so der Enkel.



Eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich schon erkennen.
28.6.14 10:03


s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung